Blick vom privaten Parkplatz
Blick vom privaten Parkplatz

mit Blick über den Atlantik und links der Aussichtspunkt El Time

press to zoom
Haustüre und Durchgang zum Entspannungsbereich
Haustüre und Durchgang zum Entspannungsbereich

Fast alles mit einheimischen Pflanzen

press to zoom
Aufgang zum Parkplatz
Aufgang zum Parkplatz

...hoffentlich sagt ihr: "ich will gar nicht nach Hause"

press to zoom
Blick vom privaten Parkplatz
Blick vom privaten Parkplatz

mit Blick über den Atlantik und links der Aussichtspunkt El Time

press to zoom
1/33

     Estrella Fugaz

  • Atemberaubender Atlantikblick

  • Außenanlage mit vielen landestypischen Pflanzen

  • Moderne und großzügige Küchenausstattung

  • Schlaf- und Wohnzimmer mit kanarischem Dach

  • hochwertiges Bett für besten Schlafkomfort

  • Wohnzimmer mit Schlafsofa und SAT- sowie Smart-TV

  • High-Speed-Internet mit WLAN im Haus und auf den Terrassen

  • Klimaanlagen für alle Jahreszeiten und Fußbodenheizung im Bad

  • beheizbarer Jacuzzi mit Außendusche und Sonnenliegen

  • Subtropische Lese-Entspannungsecke und Gasgrill

  • eigener Parkplatz mit Sonnendach

  • neu angepflanzter Obstgarten (die Bäumchen brauchen noch etwas Zeit)

  • Haustiere nach vorheriger Absprache, damit wir vor eurem Besuch klären können ob die Umgebung für euer Tier geeignet ist.

La Palma

 

Sie wird auch "Isla Bonita" oder auch "Isla Verde" genannt und das völlig zurecht.

Es gibt wohl kaum eine Insel, die so vielfältig und abwechslungsreich ist.

Im Winter liegt manchmal Schnee auf dem Roque de los Muchachos auf über 2.400 Metern und innerhalb  einer Stunde seid ihr an der Küste und könnt im Meer schwimmen.

Über 1.000 km Wanderwege laden euch ein, die Insel zu erkunden. Auch für Mountain Biker und Radfahrer gibt es herrliche Touren.

Als Biosphärenreservat der UNESCO verfügt die Insel über zahlreiche Naturschutzgebiete und dank der Flugverbotszone bietet sich nachts ein klarer Blick auf die Sterne wie wohl nirgens auf der Welt, und dazu müsst ihr nicht einmal den Garten verlassen.

Hier seht ihr einige Impressionen, viel Spass beim erkunden der Insel.

Wir möchten euch auch die offizielle touristische Webseite der Insel ans Herz legen: Visit La Palma

Blick aus der Piratenbucht
Blick aus der Piratenbucht

press to zoom
super nützlich
super nützlich

press to zoom
Iss mich...
Iss mich...

press to zoom
Blick aus der Piratenbucht
Blick aus der Piratenbucht

press to zoom
1/38

Anreise

 

Mit dem Flugzeug (Flughafencode international SPC und national GCLA):

  • Direktflüge aus Deutschland bieten je nach Saison Condor, Easyjet, Ryanair, Lufthansa und Eurowings an.

  • Aus Madrid fliegt täglich Iberia nach La Palma (das ist oft eine gute und günstige Alternative auch aus Deutschland und dauert nur 1 Stunde länger).

  • Für Inselhopper innerhalb der Kanaren gibt es täglich Flüge mit Binter Canarias und Canaryfly.

Mit der Fähre:

  • Fred Olsen und Naviera Armas sind hier die Anbieter von allen Inseln der Kanaren und auch von Cadiz aus.